SOLNHOFENER BRÜCHE
empfindet der interessierte Bauherr zunächst einmal als wesensgleich:

Die felsigen Bruchwände strahlen in tausenden cremefarbener Beigetönen;
unzählige dicht geschichtete Steinplatten türmen sich wandartig himmelwärts ...


SOLNHOFENER
lässt schon durch die cremfarbenen Beigetöne der Plattenkanten
in den Bruchwänden erahnen, welche Überraschungen
die Plattenoberflächen selbst, nach dem „Spalten“,
für unsere Augen bereithalten werden. Und so ist es auch.
Bleiben die Oberflächen dieser Platten bis zum fertigen Bodenbelag
unbearbeitet, also bruchrau, sehen wir die vielfältige Farbtypik.
Die Plattenoberflächen machen später die lichtechte Bodenfläche
zu einem lebhaften cremig-beigen Event -
durch die optischen Akzente der dunklen Dendriten
und Versteinerungen zum visuellen Unikat gesteigert.

SOLNHOFENER
ist der dichteste Kalkstein (97% CaCO3) der Welt .
Er entstand vor 150 Mio. Jahren in vielen Schichten
am Boden des Jurameeres (Tethys) als Ablagerungs- oder Sedimentgestein.
Millionen von Jahren und extreme Feinkörnigkeit bewirkten
in den Schichten eine Materialhärte, die heute höchsten Gebrauchswert
als Wand- und Bodenplatten, Treppenstufen oder Fensterbänke garantiert.
SOLNHOFENER ist abriebfest, strapazierfähig und pflegeleicht.

Die außergewöhnlichen Eigenschaften dieses Natursteins ermöglichten
über den Einsatz als Baumaterial hinaus auch die Erfindung der Lithographie.
Außerdem sind diese Natursteinschichten auch als Lagerstätte
bedeutender Fossilien, also versteinerter Lebewesen, weltbekannt.





BERGÉR SOLNHOFENER hat seinen Grund:
Jedes Naturprodukt wird von der Eigenschaft des Bodens geprägt,
der es wachsen lässt.
Wir gewinnen in unseren eigenen Brüchen
im Vergleich zu anderen Vorkommen viele Platten mit
zurückhaltenden und harmonischen Farbnuancen in den Oberflächen:
Ihre neue Bodenbelag-Optik wirkt ruhiger, eleganter und wertvoller.
Sie gewinnen ein Unikat dank der harmonisierenden Kräfte der Natur.




BERGÉR SOLNHOFENER hat seinen Grund:
Jedes Naturprodukt wird von der Besonderheit seines Bodens geprägt.
Wir gewinnen in unseren eigenen Brüchen vergleichsweise
viele absolut ebene Platten in der Stärke ca. 7 mm,
also in der gebrauchsfertigen Plattenstärke
für die Dünnbettverlegung, auch mit geringem Höhenausgleich,
genau richtig für die gelungene Renovierung.
Ihr neuer BERGÉR-Bodenbelag spart Verlegekosten. Braucht keine Chemie.


 
SOLNHOFENER ... der von BERGÉR. Hat seinen Grund!